Die vier vom Dach

Wir sind vier und uns ist heiß

Heute konnte ich erstmalig den Nachwuchs meiner WG zählen und ablichten.

Von Bruterfolg außer bei Schwalben und Brandgänsen kann ich hier nicht wirklich sprechen. Die eine Brutinsel an der Salzwiese ist nun verlassen und das Austernfischer-Küken habe ich auch nicht mehr gesehen. Vielleicht ist dort ein Fuchs unterwegs.
Am Noor sieht es besser aus: Die Graugänse waren ja schon ziemlich gut entwickelt als ich kam, dann gibt es zwei Familien von Brandgänsen, eine mit drei, eine mit mittlerweile 7 Küken. Die Sturmmöwe auf der einen Brutinsel hat drei Küken, die auf der anderen sitzt noch stur auf dem Nest.

Heute war der wärmste Tag seit ich hier bin und es war außergewöhnlich friedlich. Die meisten Leute haben sich spätestens Nachmittags in die Strandkörbe an der Touristenmeile oder in den Schatten verkrochen. Dafür kamen gegen Abend alle Vögel mal raus und machten Ausflüge an Stellen wo sie sonst nicht sind. Auch die Stockentenfamilie mit den vier Küken und ein Austernfischer, den ich länger nicht gesehen habe, waren wieder da.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Holnis, Tiere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s