Hurra, wir haben gegründet: Küste gegen Plastik wird ein Verein

Ich lebe zwar nicht mehr an der Küste, aber auf Holnis habe ich auch oft genug gegen die Müllflut gekämpft.

Warftworte

Am letzten Freitag haben wir am Festland den Verein Küste gegen Plastik gegründet. In der KunstBude Reimersbude haben wir in einer 5-stündigen Gründungsversammlung unsere Vereinssatzung erarbeitet und unseren ersten Vorstand gewählt. Nach 5 Stunden hat sich das allerdings überhaupt nicht angefühlt. Das Gründungsteam ist nämlich ein tolles Team mit Herz und Verstand, und deshalb war das Ganze zwar eine äußerst konzentrierte aber auch sehr fröhliche und freundschaftliche Sache.

Zum Gründungsteam gehören Kristina Jelinski (Ostenfeld), Frank Timrott (Hallig Hooge), Andrea Emling (Idstedt), Achim Schmacks (Reimersbude), Jennifer Timrott (Hallig Hooge, Friedrichstadt), Angelika Kühn (Hallig Oland), Jens Rusch (Brunsbüttel), Ose Kühn (Hallig Oland), Tanja Matthies (Büsumer Deichhausen), Miriam Koblofsky (Würzburg), Thomas Daußmann (Reimersbude), Martin Kühn (Husum), Susanne Kühn (Husum)

Image

Nun kümmern wir uns um die Eintragung ins Vereinsregister und die Gemeinnützigkeit. Dann haben wir ein richtig solides Fundament für die wichtige Arbeit. Zu tun gibt es reichlich.

Die SHZ über Küste gegen Plastik

Hamburger…

Ursprünglichen Post anzeigen 14 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Holnis | Kommentar hinterlassen

Ich bin umgezogen

Königsforst

Königsforst

Nach Köln Rath. Hier biete ich ab 2013 individuelle naturkundliche Führungen an. Zum Beispiel im Königsforst, der Wahner Heide, im Brücker Hardt, am Rather See und den Feldern drumherum oder auch in Ihrer Nähe. Rufen Sie mich an unter 0 1 6 2 6 2 4 2 2 4 7 oder Birgit.Bossbach ät gmx.de.

Veröffentlicht unter Hamburg, Köln | Kommentar hinterlassen

In eigener Sache

2010 habe ich das Naturschutzgebiet Holnis betreut. Eindrücke davon bietet dieser Blog. Zu meinen Aufgaben gehörten: Besucherinformation, naturkundliche Führungen, regelmäßige Kontrollgänge, Vogelzählungen, Brutvogelkartierung. Mein Engagement weit über die 40 Stunden Woche hinaus, hat mir viel Freude bereitet und ich suche eine ähnliche Aufgabe, allerdings mit einer kleinen Einschränkung: Sie muss dieses Mal so bezahlt sein, dass ich meinen Lebensunterhalt davon bestreiten kann. Wenn Sie also eine Frau mit Lebenserfahrung, naturkundlichem Wissen, viel Engagement und Spaß an der Arbeit mit Menschen in der Natur suchen, dann lassen sie es mich wissen.
Ich ziehe gern um, auch ins Ausland.
Habla español
I speak english

Veröffentlicht unter Holnis | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Am alten Tatort

Holnis Kliff Ostern 2011


Ostern trieb es mich zurück nach Holnis. Die Vogelwelt am Noor hat sich gut entwickelt, es gibt schon die ersten Gössel von den Graugänsen. Viel mehr Brandgänse als voriges Jahr.

Auch die Goldammer singt wieder


Am Kliff und an der Steilküste ist der Hang etwas abgerutscht, so dass sich dort wieder Uferschwalben ansiedeln könnten.

Die alten Weiden sind noch nicht so weit


aber das Scharbockskraut blüht schon


Der Knick beim Fährhaus wurde gelegt. Nun kann man Dort auch die Innenförde sehen.

Blick auf die Innenförde


Noch ist das Wasser schön klar


Aber die Info-Hütte war verriegelt und verrammelt, der Mülleimer unterhalb der Hütte überfüllt. Herr Knöll war auch in Urlaub. Ich habe eine Frau von der Weide vertrieben auf der gerade keine Rinder stehen. Sie spielte dort mit ihrem Hund Bällchen. „Jaja, die Rinder stehen ja jetzt da drüben.“ An der Bucht gegenüber dem Noor hat sich ein schmaler Sandstreifen gebildet auch von dort habe ich einige Leute verjagt. Passt denn dort niemand mehr auf? Oder war der Zivi nur über Ostern bei Mama?

Veröffentlicht unter Holnis | 1 Kommentar

2010 in review

The stats helper monkeys at WordPress.com mulled over how this blog did in 2010, and here’s a high level summary of its overall blog health:

Healthy blog!

The Blog-Health-o-Meter™ reads Wow.

Crunchy numbers

Featured image

A Boeing 747-400 passenger jet can hold 416 passengers. This blog was viewed about 1,900 times in 2010. That’s about 5 full 747s.

In 2010, there were 45 new posts, not bad for the first year! There were 123 pictures uploaded, taking up a total of 46mb. That’s about 2 pictures per week.

The busiest day of the year was July 27th with 60 views. The most popular post that day was Die andere Seite.

Where did they come from?

The top referring sites in 2010 were bookcrossing.com, facebook.com, obama-scandal-exposed.co.cc, android-vs-ipad.co.cc, and mail.live.com.

Some visitors came searching, mostly for schlinggewächse, seemannsgrab holnis, sommer auf holnis, holnis august 2010, and bockholm.

Attractions in 2010

These are the posts and pages that got the most views in 2010.

1

Die andere Seite July 2010
3 comments

2

Ein letzter Blick August 2010
7 comments

3

Eine neue Aussicht May 2010
3 comments

4

Der Naturstrand June 2010
1 comment

5

Die Nachbarn May 2010
5 comments

Veröffentlicht unter Holnis | Kommentar hinterlassen

Ein letzter Blick

Blick von der Info-HütteJetzt sitze ich hier auf gepackten Koffern und warte auf den Zivi, den ich noch einführen soll, weil der Chef auf eine Party muss.

Die Aussicht von der Hütte ist wie immer ruhig und friedlich. Sie war immer ähnlich und doch täglich anders.

Was es noch zu erwähnen gibt:

Die nettesten Leute: Amalia, Joachim und Cookie, Barbara und Joshi, die Zwillinge Jan und Kai aus Berlin.

Die dümmsten Leute:

  1. Die Camper
  2. Die Frau mit drei Hunden
  3. Der Griller, der sich darüber aufregte, dass ich seinen Pudel angefasst habe. (sie fassen ja auch kein fremdes Kind an)
  4. Der Einmischer

Die Häufigsten Fragen:

  1. Was ist das für ein Gebäude? (ehemalige Scheune der Ziegelei)
  2. Was wird aus dem Gebäude? (Ferienwohnungen)
  3. Haben sie hier Dienst? (Nee, ich wohne hier)
  4. Ist das nicht einsam? (Nee, in meiner Wohnung im 2. Stock kommen weniger Leute vorbei)
  5. Mein Sohn hat dort hinten einen Vogel/Käfer/Schmetterling/eine Raupe gesehen. Was ist das denn für einer? (Äääähm…)

Die dümmsten Ausreden:

  1. Ich darf das, ich wohne hier.
  2. Das steht kein Schild
  3. Das hat mir noch nie einer gesagt
  4. Wir haben doch sogar schon mit den Leuten hier gegrillt, die in der Vogelschutzhütte wohnen (Griller mit Pudel)
  5. Wissen Sie wie lächerlich das ist? Werden sie Veganer, dann rede ich auch mit ihnen. (Frau mit 3 Hunden)
  6. Wir kommen jetzt hier nicht weg (die Camper)

Last not least: Meine Texte und Fotos unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Hoch auflösende Fotos erhalten sie auf Anfrage zu üblichen Preisen.

und Tschüß

Veröffentlicht unter Holnis | 8 Kommentare

Die letzte Zählung

Gänse am Noor

Die letzte Vogelzählung fand gestern bei Sturm und Regen statt. Holnis hat mich bei der Vorbesichtigung mit Sturm und Regen empfangen und am ersten Tag mit Müll am Strand, jetzt verabschiedet es mich ebenso. Den Naturgewalten ist man hier ziemlich direkt ausgesetzt. Anfang Juni war es noch ziemlich kalt und ich kämpfte mit der Axt und dem Ofen. Wenn der Wind auf die nassgeregnete Hütte steht ist es drinnen kälter als draußen. Dann gab es wochenlang Sonnenschein mit über 30 Grad, Trockenheit und Brandgefahr. Abends musste ich noch stundenlang vor der Hütte warten, bis die Temperatur innen erträglich wurde. Jetzt ist schon fast herbstliche Stimmung eingekehrt und ich habe die dicke Weste wieder hervorgekramt. Die Tage werden auch schon wieder kürzer. Dabei ist es erst Ende Juli. Um Mittsommer wurde es gar nicht richtig dunkel und das ist gerade mal einen Monat her.  Ich hätte gerne noch den Rest des Jahres hier erlebt.

Graugänse

Noch mehr Graugänse

Veröffentlicht unter Holnis | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar