Monatsarchiv: Juli 2010

Die letzte Zählung

Die letzte Vogelzählung fand gestern bei Sturm und Regen statt. Holnis hat mich bei der Vorbesichtigung mit Sturm und Regen empfangen und am ersten Tag mit Müll am Strand, jetzt verabschiedet es mich ebenso. Den Naturgewalten ist man hier ziemlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holnis | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Müllabfuhr

Gestern stand im Zeichen des Mülls: 1. Sack: wilde Müllkippe gefunden und entfernt 2. Sack: Der Müll am Seemannsgrab hat sich aufgelöst und über den Strand verteilt 3. – 4. Sack: Mein Chef, der bisher nie anwesend oder ansprechbar war, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holnis | 2 Kommentare

Die Vögel

Die heutige, vorletzte Vogelzählung fand im strömenden Regen statt. Über 400 Graugänse saßen allein auf dem Noor. Ein schwatzhaftes Volk. Seit die Gössel flügge sind, werden Proberunden geflogen, in kleineren und größeren Gruppen und die angrenzenden Wiesen abgegrast. Jede kleine Gruppe die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holnis, Tiere | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare

Die andere Seite

An der Außenförde, zwischen den Ortsteilen Holnis, Drei und Bockholm erstreckt sich die Touristenmeile der Halbinsel. Hier gibt es alles was das Touristenherz begehrt: einen kilometerlangen, feinsandigen Badestrand mit Strandkörben, eine Surfschule, Fahrradverleih, Pommesbuden und öffentliche Toiletten in überschaubaren Abständen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holnis, Strand | 3 Kommentare

Wegebegleitbunt

In der Stadt wird Straßenbegleitgrün geplant, meist in Form kümmerlicher Bäumchen. Hier wird nichts geplant und ich habe statt dessen Wegebegleitbunt. Irgend etwas blüht immer. Hier z.B. die Wegwarte. Aus ihren Wurzeln kann man, wenn man sie röstet einen Kaffee-Ersatz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holnis, Pflanzen | 2 Kommentare

Schausende

Als Holnis noch ein Inselchen war, war Schausende der letzte Zipfel Festland vor Holnis.  Genau genommen gehört Schausende also nicht mehr dazu, aber von dort führt ein Wanderweg über den Deich genau bis vor meine Hütte. In Schausende gibt es: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holnis | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Ruhe

Es ist schön, abends spät vor der Hütte zu sitzen, wenn alle Touristen gegangen sind. Nach Sonnenuntergang ist der Himmel noch lange rot. Jetzt zirpen Grillen und Heuschrecken. Die Rinder, die nun auf verschiedenen Weiden voneinander getrennt stehen, rufen sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holnis, Tiere | 1 Kommentar

Die Camper

Freitag kam Besuch aus Hamburg und wir waren noch mit einem anderen Paar an meiner Hütte verabredet. Vorher aber gingen wir noch an den Strand und ich zeigte den Hamburgern mein Revier. Dann aber: Oh Mist! Da steht ein Zelt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holnis, Strand | 3 Kommentare

Seemannsgrab

Nach dem Gewitter ist viel mehr Wasser in der Flensburger Förde. Der Naturstrand ist zu einem schmalen, feuchten Streifen geschrumpft. Selbst am Seemanssgrab, einer der breitesten Stellen. Es war einmal ein Steuermann der an Cholera erkrankte. Deswegen durfte das Schiff … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holnis, Strand | Kommentar hinterlassen

Gewitter

Gewitter bietet hier ein eindrucksvolles Naturschauspiel. Gerade war ich noch am Kliff und habe mit einem Badegast überlegt: Kommt es nun her, oder bleibt es in Dänemark? Bin gemächlich zur Hütte gegangen und habe alle Fenster aufgesperrt. Wollte nur eben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holnis | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare