Gräfin Zahl

eine der Brutinseln im Noor

Ich habe heute erstmalig Vögel gezählt. Hat ungefähr 4 Stunden gedauert und wäre ich nicht unterwegs auf die Idee gekommen mein Fahrrad zu holen, hätte es noch länger gedauert. Die Hütte liegt ungefähr mittig, ich komme also sowieso dort vorbei, wenn ich mit dem Damm und dem Noor fertig bin.

Ich bin noch nicht so ganz Freund mit dem Spektiv hier. Außerdem musste ich mir an einer Stelle – mit Erlaubnis – den Weg  freischneiden. Einen Förster möchte ich hier zitieren: „Brombeeren und Wildrosen sind der natürliche Feind des Försters.“

Was machst Du eigentlich, wenn Du gerade zählst und plötzlich fliegen alle weg? Ist mir heute passiert. Auf einem der Sandhaken saßen 22 Eiderenten, 8 Silbermöwen und ca. 15 Kormorane. Enten und Möwen habe ich gezählt und als ich auf der Hälfte der Kormorane angekommen war, flogen alle weg, weil ein doofes Boot vorbei fuhr.

Der Damm trennt das kleine Noor von der Flensburger Förde.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Holnis abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gräfin Zahl

  1. All-Reich-KE schreibt:

    Lass‘ mich mal raten: bei nächster Gelegenheit wieder von vorn anfangen? *wegduck*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s